Önosophische Stimmen ...

Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker

Konfuzius
 

Kosten und Nutzen ...

... was bringt ein Philosophischer Weinabend und wie ist er zu finanzieren?

Zur Nachfrage
„Wein und Philosophie? – Das hört sich wirklich interessant an. Wann, sagten Sie, findet der Abend statt?“
So reagieren überraschend viele, die von der Einladung zu einem philosophischen Weinabend hören. Auf die Frage, warum sie sich so spontan zu dem Thema hingezogen fühlen, kommt regelmäßig die Antwort: „Wein und Philosophie, - dass passt doch ganz hervorragend zusammen.“ Das finde ich auch. Und bei näherem Hinsehen hat das zunächst nur subjektive Gefühl eines stimmigen Zusammenhangs von Philosophie und Wein durchaus objektiven Gehalt.
Als Dozent von ‚handelsüblichen’ Weinseminaren („Das Jahr im Weinberg“, „Die Kunst des Kellermeisters“, „Reise durch Burgund“ etc.) konnte ich die Erfahrung machen, dass die Teilnehmer an kultur- und geistesgeschichtlichen Verbindungen mit Weinthemen ungewöhnliches Interesse haben. Als Magister der Philosophie und Germanistik habe ich das Konzept des Philosophischen Weinabends entwickelt um dieser Nachfrage zu entsprechen und biete den Abend zu vielerlei Gelegenheiten und mit großem Erfolg an.

Zum Nutzen
In diesem Kunden-Interesse und der nachhaltigen Erinnerung an einen besonderen Abend liegt ein Potenzial des Philosophischen Weinabends, dass Sie als Winzer, Weinhändler hervorragend für Ihr Marketing zu nutzen wissen.
Sie können:
• besonderen Kunden etwas Besonderes bieten
• neue Kunden ansprechen
• neue - auch besondere - Weine einführen
• Ihre Kompetenz unterstreichen
• Ihr Engagement über den reinen Wein-Horizont hinaus zeigen
• sich gegenüber Mitbewerbern profilieren 

Als privater Weinfreund oder Event-Veranstalter, erkennen Sie die besonderen Vorzüge eines Philosophischen Weinabends ebenfalls darin, dass Ihre Gäste schon bei der Einladung aufhorchen und großes Interesse zeigen. Sie werden erleben, dass der Abend die Teilnehmer miteinander ins Gespräch bringt und eine ungewöhnliche gemeinsame Erinnerungsspur legt.
Sie können:
• Ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Freunden oder wem immer sie es gönnen
• im Rahmen einer Tagung, Firmenfeier, Meetings oder eines Geburtstagsfestes ...
• in Ihrem Betrieb, Ihrem Lieblingsrestaurant, Ihrem Wohnzimmer, Ihrer Berghütte ...
• eingebettet in ein Rahmenprogramm oder als Hauptevent
ein genussreiches Erlebnis schenken, an das sich alle gerne erinnern werden.

Zu Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten
Das Spektrum meiner Dienstleistungen zum Philosophischen Weinabend reicht von der reinen Zuständigkeit für den philosophischen Part, über die passgenaue Abstimmung des philosophischen Parts oder auch des gesamten Philosophischen Weinabends in Ihr Hauptevent oder Rahmenprogramm bis zum „full-service“: Organisation von Location, Catering, Logistik und allem was dazu gehört, damit der Abend für Sie ein voller Erfolg wird.

Die Kosten sind abhängig von den jeweiligen konkreten Gegebenheiten Ihres Events und Ihrer Inanspruchnahme meiner Angebote.

Ich führe auch Veranstaltungen kleineren Umfangs (philosophischer Part, Einzelvortrag) im gesamten deutschsprachigen Raum durch.

Rufen Sie mich am besten einfach an oder schicken Sie mir eine E-Mail und lassen Sie uns über ihre Ideen, Wünsche und Fragen sprechen. Wir überlegen dann, welche Lösung für Sie optimal ist. Und was an Kosten auf Sie zukommt. Dann können Sie vernünftig planen ...
Telefon: 07465 / 909637.

Je nach konkreter Situation gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Philosophischen Weinabend finanziell abzustützen und für Sie großen Nutzen bei geringen Kosten zu gewährleisten. Lassen Sie uns darüber reden.

 
picasso.jpg
© 2016 Önosophie - Wein und Philosophie
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.